Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sommertöne SPEZIAL: CARION Bläserquintett und der deutsche Starpianist Matthias Kirschnereit

7. Oktober | 20:00 - 21:00

Details

Datum:
7. Oktober
Zeit:
20:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Alte Handelsbörse Leipzig
Deutschland

Aufgrund der Corona-Pandemie musste das geplante Präsentationskonzert des Sommertöne-Festivals verschoben werden.

Neuer Termin:

7. Oktober 2020 — ALTE HANDELSBÖRSE LEIPZIG — 20 Uhr

CARION Bläserquintett und der deutsche Starpianist Matthias Kirschnereit

Karten zu 20 EUR voll/ 16 EUR (erm. Rentner) / 12 EUR (erm.)

Ermäßigungsberechtigt sind SPK-Card Inhaber, Schüler, Studierende, Auszubildende, ALG2-Empfänger und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.

2020 wollte die Musikwelt Ludwig van Beethoven ausführlich gedenken und auch das dänisch-lettische CARION Bläserquintett hatte ein besonderes Projekt als Hommage an den Meister entworfen, für das es den deutschen Pianisten Matthias Kirschnereit als Partner gewinnen konnte. „B. in motion“ (etwa „Beethoven in Bewegung“) sollte das gemeinsame Programm heißen. Werke von Beethoven sollten dem dänischen Nationalkomponisten Carl Nielsen gegenüberstellt werden und damit auch im Kontext des „Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahres“ 2020 stehen.

Durch Corona kam vieles durcheinander – alle Konzerte wurden abgesagt, Rundfunkmitschnitte und CDs konnten nicht realisiert werden. Es war und ist eine schwere Zeit für alle freischaffenden Musiker, auch wenn nun langsam wieder Konzerte stattfinden können. Durch das große Engagement einiger Musikmacher konnte trotz der Einschränkungen im Sommer an manchen Stellen etwas gerettet werden, so auch hier: die geplante Kooperation konnte als „Geisterkonzert“ ohne Publikum im Juni bei den Gezeitenkonzerten realisiert werden, aufgezeichnet vom Deutschlandfunk. Allerdings musste dafür das Programm umfassend geändert werden, da es für ein Ensemble wie CARION, das auswendig und spielt und Choreographien auf der Bühne präsentiert und dessen Mitglieder in 3 verschiedenen Ländern leben, keine Möglichkeit gab, das neue Programm zu erarbeiten.

Und dennoch passt der Programmtitel immernoch, denn man könnte aus dem großen B. für Beethoven auch ein „Be in motion“ machen – Sei in Bewegung. Alles fließt und verändert sich und die aktuelle Situation erfordert von uns allen große Flexibilität. Daher präsentieren die Musiker nun in einem 60 Minuten Programm (mitunter zweimal hintereinander gespielt) Highlights aus ihrem Repertoire: abwechselnd wird das Klavier und das Bläserquintett zu hören sein, mit ganz unterschiedlichen, hoch unterhaltsamen Werken. Der musikalischen Rahmen bleibt Musik von Ludwig van Beethoven mit einem Werk für Klavier solo und natürlich am Schluss im gemeinsamen Finale das Opus 16. Diese Komposition stammt aus den ersten Wiener Jahren des Komponisten, der in dieser Phase gerade als Klaviervirtuose von sich Reden machte. Mit dem Quintett komponierte sich Beethoven einen Klavierpart in die Finger, der hochanspruchsvoll ist – aber auch in den Stimmungen sehr erfindungsreich. Vor allem der zweite Satz gehört mit seinem melancholischen Touch zu einer der schönsten Erfindungen des Komponisten. Mit diesem Programm gehen CARION und Matthias Kirschnereit nun im Oktober auf Tour, die Stationen sind Hamburg, Koblenz, Berlin und Leipzig.